Drucken MerkenGewässerschutzbeauftragte/-r

Grundkurs zum Nachweis der Fachkunde nach Abschnitt 4 des WHG
§64 und §65

Inhalt

  • Wasser, der besondere Stoff
  • Rechtsgrundlagen -national und international
  • Zuständigkeiten
  • Einleiterproblematik
  • Abwasseraufbereitungsanlagen
  • Melde und Alarmpläne
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Haftung
  • Aufgaben und Rechtsstellung der Betriebe

mehr
ZielgruppeBenutzer von Gewässern, die an einem Tag mehr als 750 m³ Abwasser einleiten dürfen, haben mindestens einen Gewässerschutz-beauftragten zu bestellen. Auch Anlagenbetreiber, die mit wassergefährdenden Stoffen umgehen, sollten einen Beauftragten bestellen.
VoraussetzungenKeine

Teilnahme

max. Teilnehmerzahl20 Personen
Belegungshinweisnoch Plätze frei
AbschlussZertifikat
NummerGEW 11_18 N


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht