Drucken MerkenProfessionelles Bestandsmanagement und Disposition

Die Anforderungen an ein erfolgreiches Bestandsmanagement und optimale Disposition steigen stetig. Hohe Lieferbereitschaft und Lieferzuverlässigkeit, geringe Kapitalbindung, niedrige Lagerbestände und flexible Lieferzeiten – diese zum Teil widerstreitenden Interessen und Unternehmensziele sind in Einklang zu bringen.

In diesem Seminar erarbeiten Sie sich das grundlegende und praktische Fundament, um Lagerbestände zu optimieren, Kosten zu reduzieren und den Aufwand für Ihre Planung und Disposition zu minimieren.

Die Teilnehmenden erhalten mit dem Seminar einen Überblick über praxisorientierte Methoden und Tools, mit denen eine kostenoptimierte Bestandssituation mit minimalem Dispositionsaufwand gewährleistet und sichergestellt wird. Sie erfahren, welche Einsparungspotenziale möglich sind und wie mit optimalen Dispositionsverfahren die Prozessqualität insgesamt verbessert werden kann.

Inhalt


  • Grundlagen des modernen Bestandsmanagement
    o Grundbegriffe, Definitionen, Ziele, Zielkonflikte
    o Funktionen von Beständen

  • Bestandsoptimierung
    o Reichweitenanalyse, Bestandsbereinigung (Non Mover/Slow Mover)
    o Bestände richtig clustern – ABC-Analyse
    o Der Weg zu einer bedarfsgerechten Prognose – Volumenvariabilitäts-Analyse

  • Optimierte Prozesse als Basis für niedrige Bestände?
    o Nicht beliebt, aber notwendig: Datenpflege
    o Beschaffungsprozess
    o Niedrige Bestände durch eine „schlanke“ Produktion
    o Lager und Versand

  • Bestandscontrolling, Bestandsplanung und -steuerung
    o Definition von Service-, Qualitäts-, Beschaffungs- und Bestandskennzahlen
    o Die „richtige“ Höhe der Bestandskosten

mehr
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen strategischer und operativer Einkauf, Logistik, Vertrieb und Controlling.


Teilnahme

max. Teilnehmerzahl12 Personen
Belegungshinweisnoch Plätze frei
Abschlusskeine Zuordnung
Nummer517_Bestand_190214


per E-Mail weiterleiten drucken merken zurück zur Übersicht