2019-06-17

Selbstmanagement dank des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM®)

Wer im Gesundheits- und Sozialbereich arbeitet, steht in einem ständigen Spagat zwischen den eigenen Bedürfnissen und der Fürsorge für die Klienten und Klientinnen. Auch Staat und Markt tragen hohe Anforderungen an die Zuständigen heran, die häufig im Widerspruch zu den betrieblichen Prozessen oder dem steigenden Kostendruck stehen. Vor dem Hintergrund dieser Vielzahl an Belastungen ist der hohe Krankenstand in der Branche keine Überraschung, aber ein Problem. Organisationen müssen hier die Kompetenzen und Handlungsalternativen ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fördern, da diese die entscheidenden Erfolgsfaktoren darstellen.

Hier kann das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) unterstützend eingesetzt werden. ZRM® ist ein an der Universität Zürich entwickeltes, neurowissenschaftlich fundiertes Modell mit dem persönliche Handlungspotentiale in beruflich fordernden Situationen bewusst gefördert und erweitert werden.

Im Seminar Selbstmanagement mit dem ZRM® lernen Sie, durch den Aufbau eigener Ressourcen für Ihre persönliche Entwicklung und Selbststeuerung, leicht und wirkungsvoll Ihre Haltung und Ihre Kompetenzen für Ihren beruflichen Alltag zu stärken und in Ihrer Führungspraxis anzuwenden. Die zweitägige Veranstaltung findet am 17. und 18. September 2019 in Koblenz statt.

Sie erhalten weitere Informationen von Anja Böhmer (0261 30471-73, boehmer@ihk-akademie-koblenz.de).