2019-04-15

Technischer Fachwirt: Arbeiten an der Schnittstelle zwischen dem technischen und dem kaufmännischen Bereich

Sicher kennen Sie das auch: Für Mitarbeiter in technischen Abteilungen sind im beruflichen Alltag andere Aspekte wichtig als für Mitarbeiter in der kaufmännischen Abteilung. Die Zusammenarbeit wird dadurch nicht immer einfacher. Geprüfte Technische Fachwirte können hier das Bindeglied sein.

Als Technische/-r Fachwirt/-in zeichnen Sie sich dadurch aus, dass Sie im kaufmännischen und im technischen Bereich über praxisorientiertes Fachwissen verfügen und an der Schnittstelle zwischen beiden Bereichen eingesetzt werden können. Wenn Sie eine kaufmännische Ausbildung gemacht haben, erwerben Sie neben vertiefenden kaufmännischen Kenntnissen auch Grundlagenwissen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich und können dann technische Aspekte viel besser bei Ihren kaufmännischen Planungen berücksichtigen. Haben Sie eine technische Ausbildung, lernen Sie die Bedeutung betriebswirtschaftlicher Aspekte für Produktion und Technik kennen. Durch den ganzheitlichen Überblick über alle Bereiche eines Unternehmens sind Sie in der Lage, auch die Argumente aus anderen Abteilungen des Unternehmens besser zu verstehen und Ihre Sicht der Dinge in betriebliche Entscheidungen mit einzubeziehen.

Wenn Sie also offen für technische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sind und Ihre in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten um zusätzliche Kompetenzen erweitern möchten:

Unser nächster Lehrgang „Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in“ startet am 13.08.2019 in Koblenz und am 14.08.2019 in Bad Kreuznach.

 

Infos und Beratung von Jutta Wiedemann, 0261 30471-72, wiedemann@ihk-akademie-koblenz.de