19.12.2017

Einladung zum kostenfreien IHK-Expertenwebinar am 11. Januar 2018

Der Prozess Anfrage – Angebot – Abschluss ist auch in Zeiten von E-Commerce und E-Procurement ein sehr wichtiger Bestandteil des Vertriebes in vielen deutschen Kernbranchen.

Grundsätzlich ist zunächst einmal jeder Verkäufer der Ansicht, dass er diesen Prozess beherrscht und Anfragen und Angebote professionell managt.

Aber warum bestehen dann zwischen einzelnen Unternehmen der gleichen Branche so enorme Unterschiede bei den Abschlussquoten? Während der eine offenbar zufrieden ist, wenn er 20 % Aufträge aus seinen Angeboten erzielt, gewinnt ein anderer 50 % und mehr.

Möglichen Ursachen im Angebotsprozess:

  • Anfragen werden zu wenig vertrieblich qualifiziert
  • Kommunikation vor dem Angebot oft nur per Mail (oder per WhatsApp)
  • Angebote sehen oft eher aus wie Lieferscheine
  • Angebote werden oft nicht oder nicht professionell nachgefasst
  • der gesamte Angebotsprozess ist eher zeitgesteuert als kunden- und auftragsorientiert

Ja oft ist es der Kunde, der den Zeitdruck vorgibt!

Aber ist es nicht unsere Aufgabe als Verkäufer darauf Einfluss zu nehmen? Es ist unsere Aufgabe zu verkaufen und nicht nur Angebote zu schreiben! Denn niemand braucht, mit großer Wahrscheinlichkeit, in 5 Jahren noch Mitarbeiter die Angebote schreiben und versenden.

Also sollten wir unsere Verkaufschancen besser nutzen!


Am 11. Januar 2018 findet um 11.00 Uhr ein Livewebinar mit Ulrich Dietze von der Deutschen Vertriebsberatung statt, zum Thema:

„So aktivieren Sie versteckte Umsatz- und Gewinnpotenziale im Angebotsprozess – schnell + effektiv“

Ihr direkter Nutzen! Sie erkennen…

  • wo Sie Ihre versteckten Auftragsverhinderer finden!
  • wie Sie Ihren Vertriebsprozess effektiver gestalten und führen!
  • wie Sie Blindleistungen reduzieren, Abschlussquoten + Deckungsbeiträge messbar steigern     

Das Webinar ist für Unternehmen im Kammerbezirk kostenfrei. Die Teilnehmerplätze sind limitiert, bitte bei Interesse über diesen Link anmelden.